« zurück zur Übersicht

Frühjahrstagung 2017 der Landesgruppe

Bild zum BeitragAm 21. und 22. April traf sich unsere Landesgruppe Nord gemeinsam mit der Landesgruppe Niedersachsen/Bremen zu einer gemeinsamen Arbeitstagung in Stade.

Die Tagung begann mit einer Stadtführung unter der Leitung des früheren Stadtbaurats der Hansestadt Stade Kersten Schröder-Doms. Thema waren aktuelle Herausforderungen der Stadtentwicklung für Klein- und Mittelstädte auf der einen Seite sowie Metropolen wie Hamburg auf der anderen Seite. Gastgebende Stadt war die Hansestadt Stade, deren Stadtbaurat Lars Kolk die rund 25 Gäste begrüßte und einen Vortrag über aktuelle planerische Themen und Herausforderungen Stades hielt. Ein wesentliches Ergebnis der Tagung war die Einschätzung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dass den Klein- und Mittelstädten abseits der Wachstumszentren seitens der Stadt- und Regionalplanung besondere Aufmerksamkeit gegeben werden sollte. Ein weiteres zentrales Diskussionsthema war das Thema Beteiligung der Öffentlichkeit bei Planungsprojekten. Hier bestand Einigkeit, dass die frühzeitige Information und Einbindung der Bürgerinnen und Bürger notwendig sind, um wichtige Impulse zu bekommen. 

Als Beispiele dafür wurden das gerade in der Planung befindliche Pergolenviertel in Hamburg-Barmbek sowie die Diskussion rund um die ESSO-Hochhäuser in Hamburg-St. Pauli vorgestellt und diskutiert. 2018 wird das Programm der Frühjahrstagung sich mit dem Thema „Urbane Gebiete“ beschäftigen und insbesondere der Frage von Dichte und Freiraumqualitäten nachgehen.  

Hier einige Eindrücke vom Rundgang und der Tagung:
(Fotos von Hans-Hermann Bode)

Bildergalerie

                             
Zum Starten der Bildergalerie bitte auf eines der Bilder klicken

 
« zurück zur Übersicht