« zurück zur Übersicht

Wir trauern um Prof. Dr. Erika Spiegel

Bild zum Beitrag

Wir trauern um Prof. Dr. Erika Spiegel. Sie wurde 1924 in Berlin geboren und ist am 9. September 2017 in Heidelberg verstorben. Erika Spiegel wurde 1972 in die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung aufgenommen. Sie war Trägerin der Gurlitt-Denkmünze der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung. 1968 erhielt sie einen Ruf auf die Professur für Soziologische Grundlagen der Raumplanung an der Universität Dortmund. 1978 übernahm sie die Leitung der Deutschen Instituts für Urbanistik (DIFU) in Berlin. Von 1981 bis zu ihrer Emeritierung war Frau Prof. Dr. Erika  Spiegel Lehrstuhlinhaberin des Arbeitsbereiches „Sozialwissenschaftliche Grundlagen des Städtebaus“ an der TU Hamburg-Harburg. 


Erika Spiegel ist tot. Das ist ein schmerzlicher Verlust - für die Akademie, für unseren ganzen Berufstand - ich gestehe auch für mich persönlich. Ich habe sie geschätzt, sehr geschätzt - fachlich natürlich, aber auch als liebenswerten Menschen. Sie war klug, war höchst anspruchsvoll, kompromisslos, aber auch zuverlässig eine das Menschliche lebende und vorlebende Frau. Die Akademie ist - wir sind - ärmer ohne Erika Spiegel.

Christian Farenholtz

18.9.2017

 
« zurück zur Übersicht