« zurück zur Übersicht

KULTURGUT EUROPÄISCHE STADT - Wissenschaftliches Kolloquium der DASL

Bild zum BeitragWissenschaftliches Kolloquium
01.– 02. Dezember 2017 in Hamburg

KULTURGUT EUROPÄISCHE STADT:
Entwicklungsdynamik.Bestandspflege.Teilhabe

Die Europäische Stadt ist ein Leitthema im Europäischen Kulturerbejahr 2018.
Was zeichnet städtisches Kulturgut im Kern aus, wie vermitteln wir dessen Werte in
Zeiten von Wachstum und Veränderung? Welchen Umgang damit finden wir in
Städtebau, Stadtplanung und Stadtentwicklung?

Für Denkmale gibt es ausgefeilte Regelungen und Grundlagen. Aber wie gewinnen
wir eine zunehmend diversifizierte Öffentlichkeit für deren Erhalt? Wie generieren
wir Interesse und Akzeptanz für das „Kulturgut Stadt“ über die Denkmale hinaus,
für erhaltenswerte Bausubstanz, die die DNA der Stadt ausmacht und Raum gibt für
Identität und Teilhabe.Das Kolloquium betrachtet das Zusammenspiel von Städtebau und Denkmalpflege in Genese und aktueller Bedeutung. Im Austausch europäischer Ansätze in Planungsprozessen und Zivilgesellschaft soll die Einbindung substanzieller und ideeller Werte
der europäischen Stadt eruiert werden, ebenso Herausforderungen für Wissenschaft,
Politik und die Umsetzung in einer bestandsorientierten Kommunalpraxis.

Weitere Informationen finden Sie hier im Programmflyer [0,7MB]

 
« zurück zur Übersicht