« zurück zur Übersicht

Verleihung der Cornelius-Gurlitt-Denkmünze an Christian Farenholtz

Bild zum BeitragIm Rahmen der DASL-Jahrestagung 2012 in Leipzig wurde die Cornelius-Gurlitt-Denkmünze an das langjährige Mitglied unserer Landesgruppe, Prof. Dr. Christian Farenholtz, Hamburg, verliehen. In ihrer Laudatio verwies die ehemalige Präsidentin der DASL, Christiane Thalgott, auf die großen Verdienste Christian Farenholtz‘ bei der Entstehung des heutigen Baugesetzbuches, insbesondere des Städtebauförderungsgesetzes in den 1970er Jahren. Bürgerbeteiligung sei für ihn schon groß geschrieben worden, als die meisten Behörden in Deutschland Planung als vorwiegend obrigkeitsstaatlichen Akt sahen und zivilgesellschaftliches Engagement als nicht notwendig erachteten. Die Cornelius-Gurlitt-Denkmünze wird in Andenken an den Geheimen Rat Prof. Dr. phil. Dr. theol. h.c. Dr.Ing. E.h. Cornelius Gurlitt, den ersten Präsidenten der "Freien Deutschen Akademie des Städtebaues" von der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung gestiftet. Die Gurlitt-Denkmünze an herausragende Persönlichkeiten vergeben, die besondere Verdienste um den Städtebau und die Landesplanung haben. Die Landesgruppe Nord der DASL gratuliert Christian Farenholtz zu dieser ganz besonderen Ehrung!
Die Laudatio von Frau Thalgott steht unter dem folgenden link zur Verfügung:
Laudatio Verleihung Cornelius-Gurlitt-Denkmünze

 
« zurück zur Übersicht