« zurück zur Übersicht

Freitag, 27. Juni 2014, ab 9:30 Uhr

Bürgerbeteiligung in der Stadtentwicklung

Kunsthalle Rostock, Hamburger Straße 40, 18069 Rostock

Vor den Hintergrund von beinahe vier Jahrzehnten Erfahrungen in Sachen Bürgerbeteiligung in der Bundesrepublik Deutschland und der mittlerweile etwas stärkeren Verankerung von Bürgerbeteiligung im novellierten BauGB könnte vermutet werden, dass das Thema Bürgerbeteiligung und der damit verbundene Auftrag inzwischen verstärkt ein integraler und verlässlicher Bestandteil kommunaler Planungskultur in den Städten und Gemeinden geworden ist.

Tatsächlich hat das Thema Bürgerbeteiligung oder einfach der Anspruch, mehr Bürger zu beteiligen, mal mehr, mal weniger Konjunktur.

Im Land Mecklenburg-Vorpommern und speziell in Rostock ist aktuell zu beobachten, dass Bürgerbeteiligung in den letzten Jahren einen neuen Stellenwert und auch neue Qualität im Bezug auf Zeitpunkt, Format und Kontinuität erreicht hat. Hier ist die Nachfrage berechtigt: Ist diese Ausrichtung der Weg in eine neue Planungskultur? 

Noch etwas grundsätzlicher steht hierbei die Frage im Raum: Stärkt und ergänzt Bürgerbeteiligung unsere repräsentative Demokratie? 

Einladung

 

 
« zurück zur Übersicht

 
» Termine