« zurück zur Übersicht

Donnerstag, 9. April 2015, 9:30 Uhr

Fachtagung - Unterbringung von Flüchtlingen

Handwerkskammer Hamburg

Die hohe Anzahl von Flüchtlingen die gegenwärtig nach
Deutschland kommen und die Bereitstellung von Unterkünften
für Flüchtlinge und Asylbewerber stellt in vielen Kommunen,
insbesondere aber in Ballungszentren mit angespanntem
Wohnungsmarkt ein großes Problem dar. Flächenpotenziale sind
oft nicht vorhanden oder müssen erst entwickelt werden. Die
zeitnahe Nutzung vieler Flächen scheitert zudem vielfach an
planungsrechtlichen Vorschriften.

Mit dem Gesetz über Maßnahmen im Bauplanungsrecht zur
Erleichterung der Unterbringung von Flüchtlingen vom
20.11.2014 will die Bundesregierung die Schaffung öffentlicher
Unterbringungseinrichtungen erleichtern. Unterkünfte könnten so
z.B. auch ausnahmsweise in Gewerbegebieten zugelassen
werden oder in unmittelbaren räumlichen Zusammenhang mit
einem bebauten Ortsteil innerhalb des Siedlungsbereichs
entstehen.

Die Veranstaltung soll in diesem Kontext die neuen
planungsrechtlichen Rahmensetzungen vorstellen, deren
Anwendungsmöglichkeiten erläutern und Verfahrensweisen und
Erfahrungen in Hamburg aufzeigen.

Die Fachtagung wendet sich an Fach- und Führungskräfte in der
öffentlichen Verwaltung, insbesondere an Vertreter der
Planungs- und Rechtsabteilungen sowie an alle mit dem
Themenfeld befassten Fachleute.

Tagungsort
Handwerkskammer Hamburg
Holstenwall 12
20203 Hamburg

Programm und Anmeldebogen
 

 
« zurück zur Übersicht

 
» Termine