« zurück zur Übersicht

17. Juli 2017, 19:00 Uhr

Überseequartier Süd – ein Gewinn für Hamburg?

Haus der Patriotischen Gesellschaft, Reimarussaal, Trostbrücke 4-6

Bild zum Beitrag Das Südliche Überseequartier ist eines der zentralen Projekte in der HafenCity und bildet einen wichtigen Knotenpunkt sowohl hinsichtlich der vorgesehenen komplexen Nutzungs- und Angebotsstruktur als auch aufgrund seiner Lage und der Einbindung in das öffentliche Wege- und Raumkonzept. Es sollen rund 260.000 qm Bruttogeschossfläche mit Einzelhandel, Wohnen, Büros, Entertainment und Kultur, Gastronomie und Hotels realisiert werden. Inzwischen wird verschiedentlich Zweifel an der Größenordnung und den geplanten Nutzungen des Südlichen Überseequartiers geäußert. Die Patriotische Gesellschaft lädt zu einer Veranstaltung am 17. Juli 2017 ein, auf der über das Für und Wider des Vorhabens aus unterschiedlichen Sichtweisen diskutiert werden soll.

Da sich die Landesgruppe der DASL bereits verschiedentlich mit den Entwicklungen in der HafenCity beschäftigt hat, dürfte die Veranstaltung für viele unserer Mitglieder von Interesse sein. Die Patriotische Gesellschaft bittet darum, sich für die Veranstaltung anzumelden unter info@patriotische-gesellschaft.de.

Den Veranstaltungsflyer mit weiteren Informationen finden Sie hier. [PDF 0,5 MB]
 

 
« zurück zur Übersicht

 
» Terminarchiv