« zurück zur Übersicht

Jahrestagung 2020 in Hamburg

Bild zum Beitrag

Stadt macht Arbeit – Arbeit macht Stadt


vom 18.09.2020 bis 20.09.2020
Veranstaltungsort: HCU Hamburg


Arbeitswelten und Arbeitsverhältnisse sind weltweit in einem extremen Umwandlungsprozess, welcher für uns bisher unabsehbare Folgen haben wird. Für den derzeit anstehenden Veränderungsprozess werden ähnlich gravierend Folgen erwartet wie z. B. durch die industrielle Revolution.

Die Jahrestagung wird in zwei sehr unterschiedliche Akademietage gegliedert:

Am ersten Tag, Freitagnachmittag, den 18.09.2020 soll es im Wesentlichen um die Einordnung des Themas in den gesellschaftlichen und planerischen Gesamtzusammenhang sowie den akademischen Input von herausragenden Referenten zu ausgewählten, inhaltlich zugespitzten Themenstellungen gehen. Hierfür ist eine Keynote, ein Bericht zur Lage und drei inhaltliche Runden im Format „Moderator – Referent – Nachfrage“ vorgesehen.

Folgende Themenkomplexe sollen hierbei diskutiert werden:

Welche Auswirklungen haben die sich verändernden digitalen und globalen Arbeitsstrukturen auf die Stadtgesellschaft und die Lebensverhältnisse? Welchen Beitrag kann (Stadt-)Planung leisten, um – unter dem Primat der Ressourcenschonung – Arbeit und Mobilität in eine lebenswerte Stadtstruktur zu integrieren? Welche Leitbilder können helfen? Welche Planungsansätze sind notwendig? Welche bodenpolitischen Erfordernisse und sozioökonomischen Voraussetzungen sowie planungsrechtlichen oder definitorischen Anpassungen sind notwendig, um eine Grundlage für – gleichwertige – Standortbedingungen von Arbeiten und Wohnen zu ermöglichen, damit die angestrebte und sich abzeichnende Nutzungsmischung realisierbar wird?

Der zweite Akademietag am Samstag, den 19.09.2020 steht insgesamt im Zeichen praktischer Beispiele – gebaut, geplant, visionär oder nur theoretisch. Eröffnet werden soll er durch eine Ausstellung mit Coffeewalk zu den Beiträgen aus den Landesgruppen. Der überwiegende Teil des zweiten Tages ist durch die Kooperation mit der HafenCity Universität geprägt.

Den Abschluss des zweiten Tages bilden dann Exkursionen zu interessanten Arbeitsorten.

Für Sonntag, den 20.09.2020 wird als Anregung eine Liste verschiedenster Museen (teilweise mit Führungen), die sich ebenfalls mit dem Thema „Arbeit“ beschäftigen, zum selbstständigen Besuch angeboten.


Weitere Programminformationen

 
« zurück zur Übersicht